Nach Frank Rohde, Dennis Nüsse und Paul Jesse wird in der kommenden Saison auch ein weiterer Spieler nicht mehr für die Luckenwalder auflaufen.

Gemeint ist unsere Nummer 15 Jakob Gesien, der im Winter 2020 von Chemnitz nach Luckenwalde wechselte und nun aus persönlichen Gründen seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern wird. 

Der gebürtige Rostocker wird ab der kommenden Saison wieder in seiner Heimatstadt gegen den Ball treten und zum Oberligisten Rostocker FC wechseln. 

„Ich verlasse Luckenwalde mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es zog mich irgendwie wieder in meine Heimat und darauf freue ich mich schon. In Luckenwalde hinterlasse ich aber auch viele Freunde in der Mannschaft und im Vereinsumfeld, die es mir leicht machten in der Nuthestadt Fuß zu fassen. Aber das Leben muss irgendwie weitergehen. Für die Zeit beim FSV 63 Luckenwalde möchte ich mich bedanken und wünsche dem Verein und speziell der Mannschaft alles erdenklich Gute!“- so die Abschiedswort von Jakob.

Auch wir, die gesamte FSV 63-Familie, möchte sich den Abschlussworten von Jakob Gesien anschließen und ihm auf seinem weiterem Lebensweg alles Gute wünschen!

Other Articles