FSV-Teammanager Dennis Riedel nimmt die neuen Polo-Shirts für die zweite FSV-Mannschaft von Ismail Karakas freudestrahlend in Empfang.

Ein wenig Freude in trüben Zeiten für die zweite Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde: Coronabedingt können die Spieler des unangefochtenen Tabellenführers der Landesklasse Ost seit mittlerweile 5 Monaten ihrem Sport nicht nachgehen. Durch die erneute Einstellung des Trainingsbetriebes schwindet bei den Luckenwalder Landesklassenfußballern zusehends die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr in einen geregelten Trainings- und Spielbetrieb. Dafür können sie sich über die Unterstützung eines neuen Sponsors freuen. Das Grillhaus Dilan stattet die FSV-Reservisten mit neuen hochwertigen Polo-Shirts aus. „Für uns als zweite Mannschaft ist es immer eine Herausforderung, Sponsoren zu gewinnen. Umso glücklicher sind wir, dass es mit der Unterstützung des Grillhaus Dilan geklappt hat“, ist auch der Teammanager der Luckenwalder Landesklassenfußballer Dennis Riedel froh über das Engagement des Fastfoodrestaurants am Kaufland in Luckenwalde. Inhaber Ismail Karakas hat zu Jugendzeiten selbst Fußball gespielt. „Luckenwalde ist meine Heimat. Ich bin hier aufgewachsen und unterstütze gerne den heimischen Fußballsport. Gerade in diesen schwierigen Zeiten gilt es zusammenzuhalten“, sagt der 33-jährige Unternehmer. Karakas hat das Restaurant im Juni des vergangenen Jahres übernommen. Schon früher arbeitete er im Grillhaus, das neben klassischen Dönerspezialitäten auch Nudelgerichte, Pizzen und vielfältige Salate anbietet. Nach beruflichen Stationen in Berlin und Frankfurt/Main ist er 2020 wieder nach Luckenwalde zurückgekehrt. „Die zweite Mannschaft des FSV spielt in dieser Saison wirklich tollen Fußball. Es ist schade, dass die Entwicklung der Mannschaft durch die Corona-Pandemie unterbrochen ist. Ich hoffe, meine Unterstützung trägt dazu bei, dass die Truppe motiviert bleibt“, gibt Karakas bei der Übergabe der Polo-Shirts noch zu Protokoll.

Other Articles

1.MännerVerein