Am gestrigen Mittwoch fand vor dem Punktspiel gegen den Chemnitzer FC endlich wieder ein Sponsorenabend statt.

Die letzte Veranstaltung dieser Art geht zurück bis zum Februar 2020. Aus bekannten Gründen waren Treffen dieser Art in der letzten anderthalb Jahren nicht denkbar. Nachdem es nun die Lockerungen wieder ermöglichten, entschied der Vorstand nach der Sommerurlaubszeit wieder einen Sponsorenabend, diesmal im Sportlertreff, durchzuführen.

In seiner kurzen Ansprache bedankte sich Präsident Dirk Heinze bei den 35 anwesenden Sponsoren, dass sie uns auch in der Coronazeit treu geblieben sind und sie ihre Unterstützung nicht ausgesetzt haben. “Dies ist nicht selbstverständlich und bedeutet uns als gemeinnütziger Verein sehr viel”, so Heinze weiter. Weiterhin berichtete Schatzmeister Ronny Thoms über das Erreichte und die Vorhaben in der näheren Zukunft.

Das Abendessen im Anschluß sponserte dankenswerterweise der Knast-Pub und die Getränke gingen auf die Mitglieder des FSV 63-Vorstandes. Ab 19 Uhr wechselte die Sponsoren gemeinsam mit dem Vorstand ins Stadion zum Nachholspiel der Regionalligamannschaft.

Other Articles

1.MännerSpielbericht
F- JugendNachwuchs