Beim heutigen Regionalligaspiel wurden in der Halbzeitpause vier ehemalige Spieler der E1 für ihre Ergebnisse während der Corona-Challenge im Winter 2020/21 gegen Grün-Weiß-Piesteritz geehrt.

Die Hintergründe

Insgesamt drei Runden umfasste die von E-Juniorentrainer Sebastian Müller-Rawolle organisierte Jonglier-Challenge. Piesteritz hatte bis Silvester 2020 Zeit die Bestmarke der Luckenwalder aus der ersten Runde von insgesamt 533 Ballkontrakten der drei besten Jonglierer aus Luckenwalde zu schlagen. Das gelang ihnen auch mit 559 Ballkontakten. Danach wurden die Jungs von Trainer Müller-Rawolle durch die Piesteritzer nochmal aufgefordert, bis zum 10.01.2021 die neue Bestmarke nochmal zu topen. Das ließen sich unsere Jungs nicht zweimal sagen und gingen sofort ans Werk. Die vorgelegte Bestmarke wurde mit 677 Kontakten überschritten. 

In einer neuen Challenge, einem Dribbel-Parcours, ging es dann noch weiter. Die Spieler mussten viermal eine enge Acht und viermal eine 5m-Strecke dribbelnd durchqueren. Die besten vier Dribbler von Grün-Weiß Piesteritz legten eine Zeit von 1:42 min vor. Die vier besten Zeiten für Luckenwalde wurden zu einer super Zeit von 1:28 min zusammenaddiert.

Die vier besten Spieler der damaligen E1:

4. Platz Damian Sauer mit 44x Balljonglieren 

3. Platz Colin Ebeling mit 76x Balljonglieren und 23 Sekunden im Dribbelparcours

2. Platz Ole Neumann mit 102x Balljonglieren und 22 Sekunden im Dribbelparcours

1. Platz Noah Bertog mit 455x Balljonglieren und 20 Sekunden im Dribbelparcours

Tolle Leistungen. Wir sagen “Herzlichen Glückwunsch”.

Other Articles

1.MännerVerein
SponsorenVerein