Hallenturnier von Union Berlin

Während andere am vergangenen Sonntagnachmittag dem Finale bei der
Fußballweltmeisterschaft in Katar zuschauten, folgte unsere U19 einer
Einladung unseres Kooperationspartners 1. FC Union Berlin zum diesjährigen
Hallencup des NLZ der „Eisernen“! Dabei verkaufte sich die Mannschaft von
Trainer Christian Schlesing vor einer berauschenden Kulisse von mehr als 700
Zuschauern in der Sporthalle Hämmerlingstraße super und zeigte bei diesem
Turnier ihre gewachsene Leistungsstärke.

Neben der U19 des 1. FC Union Berlin (Juniorenbundesliga) waren Teams der
VSG Altglienicke (Regionalliga), Eintracht Mahlsdorf (Verbandsliga Berlin) ,
SV Empor Berlin (Regionalliga) und des Köpenicker FC (Berlinliga) am Start.
Ein illustres Feld, das schon vor Beginn hohe Qualität versprach. Im Modus
Jeder gegen Jeden musste die U19 des FSV 63 Luckenwalde durch das Turnier
gehen. Mit Siegen gegen Altglienicke, Mahlsdorf, Empor Berlin und dem
Köpenicker FC holten die Schlesing-Schützlinge in der Endabrechnung 12
Punkte.

Rangliste

Lediglich dem Gastgeber musste man sich geschlagen geben. Dennoch
blieb es am Ende spannend. Denn die Unioner verloren ebenfalls einmal gegen
Mahlsdorf und hatten am Ende auch 12 Punkte auf ihrer Habenseite. Am Ende
entschied das bessere Torverhältnis über den Turniersieg. Die Unioner
gewannen letztendlich ihr eigenes Turnier verdient vor unseren Jungs. Eine
tolle Leistung wie wir finden. Auf Grund der Kulisse wird jeder unserer
U19-Spieler diesen Tag sicherlich nicht so schnell vergessen.

Danke an dieser Stelle nochmals an unseren Kooperationspartner 1. FC Union
Berlin
für die Einladung und das toll organisierte Turnier! Wir freuen uns
jetzt schon auf die nächste Auflage dieses Turnieres 2023!

andere Artikel

Verein
Vereinsspielplan
Ergebnisse vom Wochenende