Die anwesenden Zuschauer beim letzten Heimspiel unserer Regionalligaelf werden sicherlich bemerkt haben, dass im Team von Michael Braune ein neues junges Gesicht aufgetaucht ist. Denn in der 88. Spielminute wurde im Spiel gegen die BSG Chemie Leipzig ein junger Mann namens Luca Dahlke für den FSV 63 eingewechselt.

Der 19-jährige Dahlke wurde erst in der Woche vor dem Chemie-Spiel von den Luckenwaldern verpflichtet und ist als Linksfuß auf der linken Außenbahn variabel einsetzbar. Auch zentrale Positionen im Mittelfeld weiß er zu bespielen, so dass auch hier zukünftig das Trainerteam im Falle eines Falles Lösungen haben wird.

Luca Dahlke (re.) und Co-Trainer Rainer Stock

Luca spielte in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich im Nachwuchs unseres Kooperationspartners 1. FC Union Berlin. Allein in der abgelaufenen U19-Bundesligasaison kam er für die Eisernen auf 19 Meisterschaftseinsätze, bei denen er zumeist als Vorlagengeber glänzte, aber auch selbst 3 Treffer erzielen konnte. Neben dem Wartenberger SV spielte der Blondschopf in seiner Jugend beim BFC Dynamo und dem SV Empor Berlin, ehe er dann mit der U17 beim eisernen Nachwuchs landete. 

„Luca hat nicht umsonst viel Einsatzzeit beim 1. FC Union Berlin in der Nachwuchsbundesliga bekommen. Neben seiner Schnelligkeit besitzt er ein gutes Zweikampfverhalten und hat ein gutes Auge für seinen Nebenmann. Für unseren Trainer Michael Braune ist er ein weiteres Entwicklungsprojekt mit viel Potential. Wir freuen uns, dass er sich am Ende für uns entschieden hat. Denn er stand auch bei anderen Regionalligisten auf dem Zettel. Mit Luca Dahlke, Sofiene Jannene, Tim Göth, Edgar Budde und Stefan Rankic stehen mittlerweile fünf ehemalige Akteure des 1. FC Union Berlin im Kader unserer Regionalligamannschaft. Für uns ein Zeichen, dass unser Kooperationspartner aus Berlin auf uns, dem FSV 63 Luckenwalde, als Entwicklungsverein für junge Talente aus dem Eisern-Nachwuchs setzt. Ein Weg, den wir neben der Entwicklung eigener Nachwuchstalente, auch zukünftig gehen wollen!“ – so Vereinspräsident Dirk Heinze.

Luca Dahlke kann hier sicherlich ebenfalls ein wichtiger Werbeträger in Richtung Unionnachwuchs für den FSV 63 Luckenwalde werden. Zukünftig wird er mit der Rückennummer 19 auflaufen. Wir sagen an dieser Stelle HERZLICH WILLKOMMEN beim FSV 63 Luckenwalde – Luca Dahlke!

andere Artikel

1.MännerSpielbericht
Verein