Am gestrigen Sonntag wurden im Zuge des Oberliga-Heimspiels gegen den FC Internationale Leipzig vier verdienstvolle Trainer verabschiedet.

Wolfgang Mauth und Dirk Naumann konnten der Einladung ins Stadion folgen. Jens Neumann und Ronny Sebast konnten nicht persönlich anwesend sein. Beide erhalten Ihre Anerkennung und Ihr Abschiedsgeschenk in den nächsten Tagen in einem angemessenem Rahmen.

Wolfgang Mauth

Heute bereits 82 Jahre alt kam er 2007 zum FSV. Vorher war Wolfgang bereits am DFB-Stützpunkt in Luckenwalde als Trainer tätig. Mit seiner mehr als 40-jährigen Erfahrung im Nachwuchs- und Männerfußball war er eine tragende Stütze, vor allem im E-Juniorenbereich. Er konnte in den 12 Jahren mit seinen Mannschaften mehrere dritte Plätze in der Landesliga erreichen und nahm bei Halb- und Viertelfinals im AOK-Landespokal der E-Junioren teil.

Dirk Naumann

Dirk (50) war selbst Spieler beim TSV Luckenwalde. Er kam in der Mannschaft seines Sohnes Justin 2014 erstmalig als Trainer zum Einsatz. Am Ende trainierte er sehr erfolgreich die D2-Junioren. Seine Mannschaft wurde in der vergangenen Saison Vizekreismeister. Dirk “ist nicht aus der Welt” und verfolgt das Geschehen beim FSV weiterhin. Vielleicht klappt es in der nächsten Zeit mal wieder neben Beruf einen Trainerposten auszufüllen, wir würden uns freuen.

Ronny Sebast

Ronny (43) fand auch den Weg zum FSV über seine Söhne. In den letzten Jahren coachte er bereits in Vertretung die ein oder andere Mannschaft, bis er dann in der letzten Saison die Co-Trainerfunktion bei den E2-Junioren neben Michael Granda übernahm. Sein Beruf ließ es nach und nach nicht mehr zu, das Traineramt wahrzunehmen, so daß er sich schweren Herzens entschied, das Amt im Juni 2019 wieder niederzulegen. Vielleicht können wir ihn ja für das Schiedsrichteramt gewinnen?

Jens Neumann

Neumi (39) hat sich nach 3 turbulenten und anstrengenden Jahren als Trainer bei den F- und A-Junioren eine Pause genommen. Wir gehen davon aus, dass wir ihn bald wieder in unseren Reihen begrüßen dürfen.

Wir wünschen alle ehemaligen Trainern alles Gute, Gesundheit und bedanken uns auf diesem Weg noch einmal für ihren Einsatz beim FSV.

Other Articles

Nachwuchs
3. Spieltag B-Jugend FSV 63 Luckenwalde - Babelsberg 03
Unbequemer Gastgeber
1.Männer