VfL 05 Hohenstein Ernstthal
NOFV Oberliga Süd

Die Männer des FSV 63 Luckenwalde treten am Samstag (05.10.2019) auswärts gegen VfL Hohenstein-Ernstthal an. Der Anstoß erfolgt um 14:00 Uhr. Auf den Spuren von Winnetou, Old Shatterhand, Kara Ben Nemsi oder Hadschi Halef Omar werden sich die Luckenwalder Jungs zwar nicht begeben, aber es ist ja immer gut zu wissen, welch Geschichte sich hinter dem bereisten Ort befindet. Der Schriftsteller und Träumer Karl May wurde 1842 in Hohenstein Ernstthal geboren. Für den FSV 63 Luckenwalde geht es hier aber weder um Wilder Westen und Orient, sondern klar und deutlich um den Erhalt der hart umkämpften Tabellenspitze.


FSV 63 Luckenwalde auf Siegerstraße

Die letzte Partie bestritten die Luckenwalder vor einer Woche im heimischen Werner-Seelenbinder-Stadion. Denn dort konnte die Schützlinge von Trainer Jan Kistenmacher einen 4:1 Sieg einfahren. So hatte man weiterhin die Poleposition in der Oberliga Süd inne. Trainer Jan Kistenacher sah ein überlegenes Spiel der Gelb-Blauen, stellte jedoch trotz der vier Treffer noch Defizite bei der Chancenverwertung fest.

Der 7. Spieltag stand für die Luckenwalde wahrhaftig unter einem guten Stern. So wollten wir unsere Jung sehen. Das Spiel gegen den FC Eilenburg war wie eine Wohltat für die elf aus Luckenwalde. Die zweite Hälfte der Partie gehörte unserem Matchwinner Jose Silva Magalhaes, denn er schoss für seine elf an diesen Abend zwei sehenswerte Treffer.


FSV Kapitän Marcel Hadel zum Spiel gegen den VfL 05 Hohenstein Ernstthal

” Uns erwartet am Samstag ein unangenehmer Gegner. Technisch sind sie überragend und auf ihren Kunstrasen wird es alles andere als eine leichte Aufgabe. Dennoch fahren wir als Tabellenführer selbstbewusst nach Hohenstein Ernstthal und wollen die drei Punkte nach Luckenwalde mitnehmen. Nach der Niederlage beim letzten Auswärtssieg in Rudolstadt, haben wir auch noch etwas gut zu machen. In der letzten Saison haben wir in Hohenstein gewonnen und das wollen wir unbedingt wiederholen.”


VfL 05 Hohenstein Ernstthal’s bisherige Oberliga-Saison

Für die Fußballer aus Sachsen gestaltete sich der Beginn der Oberliga etwas schwierig und bisher konnte nur ein Sieg im ersten Spiel der Saison 2019/20 gegen den VfB Krieschow verbuchen. Zudem zwei Unentschieden in den Spielen gegen den Aufsteiger FSV Martinroda und den VfL 96 Halle. Die anderen Spiele musste der VfL 05 Hohenstein Ernstthal leider als Verlierer verlassen, was einen momentanen 13. Tabellenplatz ausmacht. Umso ernstzunehmender ist die Situation, denn die technisch überragenden Fußballer aus Sachsen haben mit Sicherheit keine Lust noch länger an den unteren Plätzen der Tabelle zu verweilen.

Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Spiel am Samstag!
www.vitvasports.de

Other Articles

Nachwuchs
1.MännerSpielbericht
8. Spieltag | VfL 05 Hohenstein-Ernstthal - FSV 63 Luckenwalde 1:5 (1:2)| Oberliga Süd 2019/20