Mit dem 25jährigen Nils Gottschick gelang dem FSV 63 Luckenwalde nach der Verpflichtung von Stürmer Frank Rohde der zweite Transfercoup in der Sommerpause!

Der gebürtige Berliner spielte zuletzt beim Regionalligisten 1.FC Lok Leipzig und weist mit 126 Spielen in der Regionalliga, u.a. auch bei der TSG Neustrelitz und dem BAK, erhebliche Erfahrung auf. Das Fussball-ABC erlernte Nils im Nachwuchs von Hertha BSC wo er in der U17 und in der U19 Bundesligaluft schnuppern durfte!

„Nach den vielen Jahren tingeln in der ostdeutschen Fussballwelt, wollte ich wieder in der Nähe meiner Heimat Berlin Fußball spielen. Zudem setze ich meinen Fokus auf die berufliche Laufbahn. Beides kann ich in Luckenwalde miteinander super verbinden!“- berichtet Gottschick zu seinen Beweggründen nach Luckenwalde zu wechseln.

„Nils wird uns mit seiner Schnelligkeit und Beidfüssigkeit enorm qualitativ verbessern. Hinzu kommt seine Erfahrung, die in gewissen Spielen in der Saison mit Sicherheit für uns wichtig werden wird. Ich bin stolz, solch einen Spieler trainieren zu dürfen!“- freut sich Trainer Jan Kistenmacher!

Nils hat bei den Nuthestädtern einen 2-Jahresvertrag unterschrieben und wird in der kommenden Saison mit der Rückennummer 11 auflaufen!

Also dann heißen wir Nils Gottschick herzlich Willkommen in der großen FSV-Familie!

Nachtrag: 
Übrigens erfolgte die Vertragsunterzeichnung von Nils Gottschick in den Räumlichkeiten unseres Brustsponsors Luckenwalder Wohnungsgesellschaft mbH, der auch im kommenden Jahr zuverlässiger Partner des FSV 63 sein wird!

Other Articles