“So lange war ich noch nie von zu Hause weg.” So lautet die wichtigste Erkenntnis unseres Vereinsfotografs Felix Degenkolbe, als er heute noch einmal vor seiner Abreise ins Werner-Seelenbinder-Stadion kam.

Felix startet morgen auf eine knapp 2-monatige Motorradreise, die ihn und 4 weitere Abenteurer entlang der sogenannten Seidenstraße von Luckenwalde bis nach Kirgistan führt. Weitere Etappenziele werden die Länder Türkei, Iran, Turkmenistan, Usbekistan und Tadschikistan sein.

Auf den 12.000 km wird Felix natürlich, wie sollte es anders sein, zahlreiche Fotos machen. Um seine Familie, die Freunde und alle Interessenten an seiner Reise teilhaben zu lassen, hat er eine Homepage erstellt, wo er seine Eindrücke während der Tour regelmäßig teilt.

https://abenteuerseidenstrasse.jimdofree.com

In den bereits vollgepackten Motorradboxen muss Felix jetzt noch ein Plätzchen für eine FSV-Präsentationsjacke und eine kleine Vereinsfahne finden. Diese beiden Erinnerungsstücke haben wir ihm heute vor seiner Abreise noch übergeben. Vielleicht weht die Fahne mal in dem ein oder anderen Land und Felix hält es dokumentarisch fest.

Foto von seinem Motorrad
Quelle: https://abenteuerseidenstrasse.jimdofree.com/
Übergabe der Fahne

Auf jeden Fall wünschen wir Felix ein aufregende und eindrucksvolle Reise mit unvergeßlichen Eindrücken. Möge das Equipment, sein Motorrad und vor allem er die Strapazen der Tour schadlos überstehen. Wir drücken ihm und seiner Reisegruppe die Daumen, dass sie alle gesund wieder nach Hause zu ihren Familien kommen.

Felix: alles Gute und halte uns auf dem Laufenden. Wir freuen uns auf Deine Fotos und Deine Erzählungen. Bis zum 23.06. …

Mit Kopf und Fuß für Luckenwalde (und manchmal auch mit dem Motorrad)

Other Articles

1.Männer
Vereinsspielplan