BSC Preußen 07 – FSV 63 Luckenwalde 0:12 (0:6)

Nach dem schwierigen Auswärtsspiel vor einer Woche beim SV Babelsberg 03 mussten die Luckenwalder wieder reisen.

Beim BSC Preußen 07 wollten die Große-Schützlinge unbedingt nachlegen und den nächsten Dreier einfahren. Das gelang ihnen mit Bravour.

In einem einseitigen Spiel schossen die Luckenwalder Tore im Minutentakt. Kluge Spieleröffnungen über Torhüter Adam Laszcynski und die Verteidigerin Emilia Schulze, sowie Luca Dreihardt und Joshua Jürgen waren die ausschlaggebenden Faktoren für das Spiel. Sie ließen kaum etwas anbrennen und verteilten überlegt den Ball.

Es waren viele Passkombinationen zu sehen, die dann oft zum Abschluß führten. Eine super Leistung von allen Spielern.

In den nächsten Wochen warten 2 schwere Partien auf die Luckenwalder. Am nächsten Samstag im heimischen Seele ist der SV Falkensee/Finkenkrug vor Ort und eine Woche später ist man zu Gast beim RSV Eintracht Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf. „Zwei wichtige Spiele, in dem wir sehen werden, wo wir stehen bzw. wie weit wir sind!“ äußerte sich Trainer Sebastian Große zu den bevorstehenden Aufgaben.