Der kleine Trainingsplatz in unserem schönen „SEELE“ war zwar bereits mit Flutlicht ausgestattet, jedoch waren die alten Leuchtmittel nicht mehr so leuchtintensiv und verursachten durch regelmäßigen Ausfall immer wieder Kosten durch notwendige Wartungsarbeiten. Deshalb entschloss sich der Vorstand des FSV 63 Luckenwalde auch hier nochmals nachzubessern und konnte über Fördermittel des „Wirtschaftsministeriums des Landes Brandenburg“ eine Sanierung der Leuchten angekurbelt werden. Mit Hilfe der Firma hebeprofi aus Jüterbog, die die Hebebühne zur Verfügung stellte, sowie durch die Firma Alm LED konnten die alten Leuchtmittel am vergangenen Mittwoch abmontiert und neue LED-Strahler wieder aufmontiert werden.

„Es ist wieder ein weiterer Schritt bei der Optimierung unserer Infrastruktur abgeschlossen. Die nunmehr wieder optimierten Möglichkeiten für den Trainings- und Wettkampfbetrieb unserer Mitglieder aber auch für die Schulen und anderen Vereine sind dadurch noch größer. So ist in der dunklen Jahreszeit wieder ein weitere Platz uneingeschränkt durch die Sportler der Stadt nutzbar!“ – so der Vizepräsident des FSV 63 Luckenwalde Ralf Rische.

Mit Abschluss dieser Maßnahme ist der Verein mit seinen Projekten zum Ausbau der infrastrukturellen Möglichkeiten jedoch noch lange nicht am Ende. “ Wir sind zwar jetzt wieder einen Schritt weiter in Sachen des zu erwartenden Bevölkerungszuzuges, der in den nächsten Jahren für die Region Luckenwalde aus Berlin heraus erwartete wird, dennoch warten weitere Projekte in der nächsten Zeit auf den Verein. So ist ein halber Kunstrasenplatz auf dem Sportplatz Baruther Tor geplant! Andere Projekte sind derzeit noch in der Planungsphase.“ – führt Rische weiter aus.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Unterstützern, die
bisher bei der Umsetzung unserer Projekte tatkräftig unterstützt haben und
hoffen trotz Corona auch zukünftig auf Eure Unterstützung.

Flutlichtsanierung kleiner Platz im WSS
Flutlichtsanierung kleiner Platz im WSS

andere Artikel

E- JugendNachwuchs
FSV
E1 weiter ungeschlagen
1.MännerSpielbericht
9. Spieltag BSG Chemie Leipzig FSV 63 Luckenwalde