Am Sonntag Vormittag fand in der Fläminghalle in Luckenwalde der Pelikan Reisen-Cup statt. Der FSV 63 Luckenwalde lud 6 F-Junioren-Mannschaften aus der Region ein.

Bei diesen Turnier wurde in einer Vorrunde in zwei Gruppen á 4 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden gespielt.

Die Gruppe A bestand aus:

  1. SG Saarmund 1954
  2. SV Siethen 1977
  3. SV Fichte Baruth
  4. FSV 63 Luckenwalde gelb

Die Gruppe B bestand aus:

  1. MTV Wünsdorf 1910
  2. SV Rangsdorf 28
  3. SV Grün-Weiß Großbeeren
  4. FSV 63 Luckenwalde blau

Im Anschluss spielten die beiden erst- und zweitplatzierten Mannschaften der Gruppen in einer Goldrunde und die dritt- und viertplatzierten Mannschaften in einer Silberrunde weiter.

In der Silberrunde holte sich der SV Siethen den ersten Platz mit 9 Punkten aus 3 Spielen. Gefolgt von SV Fichte Baruth mit 6 Punkten und FSV 63 Luckenwalde blau sowie SV Grün-Weiß Großbeeren.

Denkbar knapper war es an der Tabellenspitze in der Goldrunde. Der MTV Wünsdorf und das FSV Team gelb konnten beide 7 Punkte aus 3 Spielen einfahren. Einzig das Torverhältnis war entscheidend. Mit nur einem Tor Unterschied konnte der FSV den Wünsdorfer Kickern letztlich den 1. Platz noch wegschnappen. Saarmund und Rangsdorf holten sich den 3. bzw. 4. Platz.

Team FSV 63 Luckenwalde gelb und blau mit den Trainern Marcel Leese (hinten links) und Christian Grohmann (hinten rechts)

Alle Trainer wurden gebeten den besten Spieler des Turniers zu ermitteln. Die Wahl fiehl auf Tom Stugk vom FSV 63 Team gelb.

Bester Spieler des Turniers: Tom Stugk vom FSV 63 Luckenwalde Team gelb

Ein großer Dank geht an PELIKAN REISEN als Sponsor des Turniers.

Patrick Rische bei der Übergabe des Pokals an den Zweitplatzierten der Goldrunde

Abschlusstabelle Goldrunde

1. FSV 63 Luckenwalde gelb

2. MTV Wünsdorf 1910

3. SG Saarmund 1954

4. SV Rangsdorf 28

Abschlusstabelle Silberrunde

1. SV Siethen 1977

2. SV Fichte Baruth

3. FSV 63 Luckenwalde blau

4. SV Grün-Weiß Großbeeren

Unser Dank gilt auch den Schiedsrichtern Nils Schrötter und Eberhard Müller.

Dreamteam: Schiedsrichter Nils und Eberhard

Kein Turnier ohne Turnierleitung: unser Dank gilt Melanie Schrötter, Markus Müller und Alexander Buttenberg.

Kampfgericht: Melanie Schrötter, Markus Müller und Alexander Buttenberg

Ein extra großer Dank geht an Nicole Hochmal für die tollen Fotos vom gesamten Turnier und an die Eltern im Cateringbereich für die kulinarische Begleitung.

andere Artikel

1.MännerSpielbericht
Jubel in der Kabine
F- JugendNachwuchsSponsoren