Für Fußballinsider ist Heinz Rothe kein Unbekannter auf der Fußballbühne! Der ehemalige Schiedsrichter der DDR-Liga und Amateur-Oberliga ist seit 2006 Vorsitzender des FLB-Schiedsrichterausschusses. Zuvor war er Lehrwart und verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit im FLB. Außerdem ist er als Beobachter der Herren-Oberliga und Frauen-Regionalliga aktiv. Als Funktionär ist er weiterhin Mitarbeiter im NOFV-Schiedsrichterausschuss und setzt im NOFV-Bereich von Jugend-Regionalliga über Herrn-Oberliga bis hin zur Herren-Regionalliga die Schiedsrichter an.

Aktiver Schiedsrichter in DDR-Liga und NOFV-Oberliga

Rothe war Schiedsrichter in der DDR-Liga und der Amateur-Oberliga. 1979 war er Schiedsrichter bei der ersten DDR-Bestenermittlung  im Frauenfußball. Für Freunde der Statistik nachfolgend ein paar Eckdaten zu seiner aktiven Karriere als Schiedsrichter! Heinz Rothe pfiff insgesamt 22 Spiele in DDR-Liga. Nach der Wende leitete er bis 2008 58 Spiele in der NOFV-Oberliga. Interessant dabei ist, dass er in diesen Spielen nur 4 Rote Karten ziehen musste. Ein Indiz dafür, dass Heinz Rothe mit seiner natürlichen Autorität sehr beliebt bei den Spielern war und seine Ermahnungen immer Gewicht hatten. Geholfen hat ihm dabei sicherlich auch sein erlernter Beruf als Deutsch-Lehrer, wo er in seiner unnachahmlichen Art mit viel Wortgewandtheit und Witz immer wieder die Jungs auf dem Platz beruhigen konnte.

Im Dezember 2019 feierte er nun ein rundes Jubiläum

Im Kreise der Familie feierte Heinz Rothe nun im Dezember 2019 ein rundes Jubiläum, dass nicht viele Menschen erreichen. ” Ich bin ein Nachkriegskind und rede nicht gerne über Zahlen!” – so Rothe zu seinem Jubiläum! Diesem Prinzip bleiben wir ihm natürlich treu!

Heinz Rothe lud zum Bankett

Um mit seinen bisherigen Weggefährten einen schönen Abend zu verbringen, lud Heinz Rothe am 04.01.20 zu einem Bankett anlässlich seines Jubiläums ins Hotel Märkischer Hof ein. Mit dabei war eine bunte Mischung von Funktionären aus der Fußball-Landschaft des Nordostens von Deutschland. Neben dem Präsidenten des FLB Jens Kaden und seinem Vorgänger Siegfried Kirschen war auch FIFA-Schiedsrichter-Assistent Jan Seidel einer der geladenen Gäste. Auch FSV-Ehrenpräsident Rüdiger Riethdorf war unter den Gratulanten. In vielen Gesprächen und mit einem sehr unterhaltsamen Dia-Vortrag über sein bisheriges Lebenswerk war der Abend für alle Gäste sehr kurzweilig.

Der FSV 63 Luckenwalde gratuliert auf diesem Wege seinem Vereinsmitglied Heinz Rothe recht herzlich nachträglich zu seinem Jubiläum!

Other Articles