Kurz vor Beginn der neuen Saison kann der FSV 63 Luckenwalde noch zwei Neuverpflichtungen vermelden, die bereits als Probespieler fast die gesamte Saisonvorbereitung mit der Oberligamannschaft vollzogen haben.

Hierbei handelt es sich um den 21jährigen Defensivallrounder Lucas Vierling und den 27jährigen Offensivmann Martin Kemter.

Lucas Vierling kam vom Hamburger Oberligisten Concordia Hamburg und war dort eine feste Größe im Team. In der vergangenen Saison absolvierte er 31 Spiele in der Oberliga und schoss dabei 1 Tor. Der gebürtige Schweriner absolvierte seine fußballerische Ausbildung in der Nachwuchsabteilung des F.C. Hansa Rostock und spielte dort in der U19 Bundesliga. Lucas wird beim FSV 63 Luckenwalde die Rückennummer 21 tragen.

Martin Kemter bestritt in den letzten 3 Jahren 78 Oberligaspiele für den FC Strausberg in der Oberliga Nord und erzielte dort 24 Treffer. Bereits in den Vorbereitungsspielen gegen TUS Makkabi und dem Nordregionalligisten Weiche Flensburg traf Martin für den FSV 63 ins Eckige. Der gebürtige Berliner spielte in seiner Jugend bei Tennis Borussia Berlin und beim SV Empor Berlin und kann auch hier über eine grundsolide Nachwuchsausbildung verweisen. Martin wird in der kommenden Saison mit der Nummer 9 auflaufen.

„Sowohl Lucas Vierling als auch Martin Kemter haben uns in den Vorbereitungsspielen überzeugt. Lucas wird uns im Defensivverbund noch mehr Stabilität bringen und Martin wird eine gute Ergänzung zu unseren Stürmern Frank Rohde und Christian Flath sein. Zudem passen beide menschlich absolut perfekt in das Mannschaftsgefüge. Darauf legen wie sehr viel wert!“ – so Trainer Jan Kistenmacher zu seinen beiden Neuen.

Mit der Verpflichtung der beiden Spieler hat der FSV 63 Luckenwalde seine Kaderplanung für das Spieljahr 2019/20 somit abgeschlossen.

Wir sagen herzlich Willkommen Lucas Vierling und Martin Kemter in der großen FSV-Familie!

Other Articles

1.MännerVerein