Die Planungen für die kommende Saison laufen bei unserer 1. Mannschaft bereits auf Hochtouren. Ein großer Teil des Teams besitzt bereits Verträge für die kommende Saison, so dass schon eine gewisse Planungssicherheit im Verein besteht.

Doch es gibt auch einen ersten Abgang zu vermelden. Unsere Nummer 16 Konstantin Filatow wird in der kommenden Saison nicht mehr das FSV-Tor hüten!

„Leider zwingt mich meine berufliche Situation dazu, in der kommenden Saison etwas kürzer mit dem Fußball zu treten! Fußballspielen auf hohem Niveau ist da nicht mehr drin. Schweren Herzens habe ich mich deshalb dazu entschlossen in der kommenden Saison nicht mehr in Luckenwalde zu spielen. Ich werde hier viele liebgewonnene Menschen zurücklassen, die aber trotzdem in meinem Herzen bleiben werden. Allen voran unser Präsident Dirk Heinze, der als Mensch und als Typ überragend ist!“ – begründet „Kotti“ schwermütig seinen Abschied.

Überragend, und auch ein wenig verrückt, ist auch „Kotti“! Mit seinem Humor verstand er es immer wieder, die Leute auch in schwierigen Situationen zum Schmunzeln zu bringen. Mit seinem Ehrgeiz war er immer Vorbild für seine Mannschaftskammeraden und unseren Nachwuchs! Auch wenn er zukünftig die Fußballschuhe woanders schnüren wird, so wird er doch immer ein Teil der Luckenwalder Fußballgeschichte bleiben. Wo es Konstantin Filatow sportlich in der kommenden Saison hin verschlagen wird, ist derzeit nicht bekannt. Sein neuer Verein wird sich auf jeden Fall über einen tollen Menschen und erstklassigen Sportler freuen können.

Die gesamte FSV 63 Luckenwalde-Familie wünscht Dir, „Kotti“, alles erdenklich Gute auf deinem weiteren beruflichen, privaten aber auch sportlichen Weg und hofft natürlich, dass Du uns in der kommenden Saison auch mal als zuschauer im Stadion besuchst!

Other Articles