Die aktuelle Saison ist noch nicht mal zur Hälfte gespielt, da heißt es beim FSV 63 Luckenwalde bereits für die neue Saison planen. Effektiv nutzten die Vereinsverantwortlichen in den letzten Wochen die coronabedingte Auszeit und bastelten gemeinsam mit dem zukünftigen Trainerteam um Michael Braune, Steve Müller und Severin Mihm bereits am neuen Kader der Luckenwalder Regionalligamannschaft.

„Eine wichtige Personalie für uns war die Vertragsverlängerung unserer Nummer 18 Christian Flath! Wir freuen uns ungemein, dass er pünktlich zum Weihnachtsfest seinen neuen Vertrag unterzeichnet hat und wir diese Meldung unseren Fans praktisch unter den Weihnachtsbaum legen können.“ – so Vereinspräsident Dirk Heinze. Flath, der bereits seit Sommer 2018 für die Luckenwalder die Fußballschuhe schnürt und dessen Vertrag zum Saisonende ausgelaufen wäre, entschied sich frühzeitig für einen Verbleib bei den Nuthestädtern für zwei weitere Jahre bis zum 30.06.2023. „Für mich ist Luckenwalde der perfekte Verein. Ich kann mein anspruchsvolles Studium mit dem Training und den Spielen super kombinieren und zudem noch höherklassig Fußballspielen. Außerdem könnte das Umfeld nicht besser sein!“ – erklärt Flathi, wie er in Mannschaftskreisen genannt wird, die Gründe zur vorzeitigen Vertragsverlängerung. Diese Nachricht wird sicherlich auch die Luckenwalder Fans freuen, da der sympathische Blondschopf von Beginn an zum Publikumsliebling avancierte.

Freuen wir uns also auf zwei weitere Jahre mit unserer Nummer 18 Christian Flath auf das Du immer verletzungsfrei und gesund bleibst sowie Deinen Spielwitz und Deinen Torriecher beibehältst!

Other Articles

E- JugendVerein