Am Samstag nahmen die Luckenwalder F2-Junioren an einem Freundschaftsturnier in Siethen teil. Teilnehmer waren die Black Bears Potsdam, der Ruhlsdorfer BC, die SG Saarmund, der Ludwigsfelder FC, Blau-Weiß Dahlewitz, der VfB Trebbin, der SV Siethen und die F2- Junioren vom FSV 63.

Die Trainer Marcel Leese und Christian Grohmann nutzen das Turnier und nominierten auch Spieler, die noch nicht so viel Spielerfahrung haben.

Im ersten Spiel hieß der Gegner Black Bears Potsdam. Die Luckenwalder Jungs und Mädels mussten sich erstmal finden und somit klappte noch nicht alles. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, wobei beide Mannschaften gute Torschusschancen hatten.  In der 5. Minute stand Luca Kniesche frei vorm Tor und konnte das 1:0 erzielen. Danach ging es rauf und runter auf dem Platz. Kurz vor Schluss führte ein Fehler beim Einwurf zum 1:1 Ausgleich. 

Im zweiten Spiel musste die Truppe gegen den Ruhlsdorfer BC antreten. Gegen den RBC merkte man dann, dass die Luckenwalder Spieler/Spielerinnen noch etwas unerfahrener sind. Trotzdem haben sie nie aufgegeben und teilweise gut gegengehalten. Der RBC siegte mit 5:0.

Gut motiviert ging es ins dritte Spiel gegen den VfB Trebbin. Auch hier war der Gegner wieder auf Augenhöhe. Diesmal klappten schon einige Aktionen viel besser. In der 2. Minute setzte sich im Strafraum des Gegners Elias Dudzinsky gut durch und erzielte das 1:0. Doch nur 3 Minuten später erzielte der VfB das 1:1. Die Jungs und Mädels haben nicht aufgegeben und belohnten sich in der 7. Spielminute mit dem 2:1. Das Tor erzielte Luca Kniesche. In der letzten Spielminute wurde der Ball nicht konsequent aus dem Strafraum gespielt und die Trebbiner konnten kurz vorm Schlusspfiff zum 2:2 ausgleichen.

Einen offenen Schlagabtausch sah man dann beim vierten Turnierspiel gegen die SG Saarmund. Leider konnten die gut erspielten Chancen nicht genutzt werden, wobei unser Torwart Emilio Schuhmann auch einige Chancen des Gegners entschärfen konnte, somit hieß es am Ende 0:0

Im fünften Spiel mussten die Luckenwalder F2-Junioren gegen den Gastgeber SV Siethen antreten. Man merkte den Luckenwaldern an den ersten Sieg einfahren zu wollen. Sie spielten dadurch sehr offensiv und ließen oft die Abwehrarbeit links liegen. Das nutzte die Heimmannschaft aus und gewann die Partie mit 3:0

Der vorletzte Gegner war die Mannschaft aus Dahlewitz. Die Dahlewitzer reisten mit dem kompletten älteren Jahrgang an. Sie waren das klar bessere Team und siegten mit 6:0.

Am Ende kam es zum Städtederby Luckenwalde gegen Ludwigsfelde. Beide Mannschaften gaben nochmal alles. Am Ende stand es dann 5:1 für den LFC. Das Ehrentor für die Luckenwalder erzielte Elias Dudzinsky.

Fazit der Trainer: „Man merkte heute schon, dass einige Spieler/Spielerinnen mit wenig Spielerfahrung dabei waren. Ärgerlich sind auch die beiden späten Gegentore die zu 2 Unentschieden führten. Vorne wurden die teilweise sehr guten Chancen nicht genutzt und in der Abwehr noch zu viele Fehler gemacht. Aber man konnte bei allen Spielern/Spielerinnen eine Leistungssteigerung erkennen. Wobei unser Torwart Emilio dabei herausstach und heute seine besten Spiele ablieferte.“

Wir bedanken uns bei der Trainerin Christin des SV Siethen für dieses sehr gelungene Turnier und freuen uns auf weitere Treffen.

Mit dabei waren Christian Reichard, Elias Dudzinsky, Emilio Schuhmann, Lea Schneider, Luca Kniesche, Mark Hochmal, Paul Behrendt und Youssef Sultana


Abschlussstabelle:

1. Blau-Weiß Dahlewitz                                                                                                 2. Ludwigsfelder FC                                                                                                        3. Ruhlsdorfer BC                                                                                                            4. Black Bears Potsdam                                                                                                 5. SV Siethen                                                                                                                    6. VfB Trebbin                                                                                                                  7. SG Saarmund                                                                                                               8. FSV 63 Luckenwalde

Other Articles

SponsorenVerein
Fliesenleger Luckenwalde
1.MännerVorbericht
Pokal Achtelfinale