Am Sonntag ging es bei Sonnenschein zum Auswärtsspiel nach Dabendorf. Nach dem tollen Auftakt gegen Sperenberg/Mellensee wollte man an die gute Leistung anknüpfen, aber die Kicker der SpG Zossen/Glienick waren in der ersten Halbzeit einfach wacher und schneller, so dass unsere Jungs nicht ins Spiel fanden.

Gleich in der ersten Minute fiel das 1:0 für die Heimmannschaft. Ein Konter überraschte dann erneut und es stand bereits in der sechsten Minute 2:0. Unsere Mannschaft verteidigte nun besser, dennoch fand sich wieder eine Lücke zum Torabschluss, so kam es in der 14. Minute zum 3:0. Auch der FSV hatte mittlerweile gute Torchancen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Kurz vor der Pause fiel dann noch das 4:0.

In der Halbzeitpause fand Trainer Sven Baldauf ein paar motivierende Worte, die die Kids auch brauchten. In der 29. Minute war der Knoten endlich geplatzt und man wurde mit dem ersten Tor belohnt. Jetzt fanden die FSV-Kicker immer besser ins Spiel und konnten in der 32. Minute das zweite Tor bejubeln. Nun wurde es nochmal richtig spannend, leider reichte die Zeit nicht mehr aus und das Spiel endete letztlich 4:2.

F2- Junioren weiter geht’s!