Bei bestem Fußballwetter auf dem Luckenwalder Kunstrasenplatz wurde mit Spannung das Derby gegen die SpG Ruhlsdorf/Felgentreu/Woltersdorf erwartet.


Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel, was beide Mannschaften gewinnen wollten. So fiel das 1. Tor schon in der 4. Minute und unsere Gäste gingen mit 0:1 in Führung. Die FSV 63 F- Junioren ließen aber nicht lange auf die Antwort warten und erzielten in der 5. Spielminute den 1:1 Ausgleich. Nun gab es Chancen auf beiden Seiten und eine davon wurde, nach einem schönen Spielzug, zum 2:1 (9. Min.) für den FSV genutzt.
Dieses Mal waren unsere Gäste um eine schnelle Antwort bemüht.
In der 10. Minute stand es plötzlich 2:2 unentschieden. Die Luckenwalder F1- Junioren spielten weiter, erkämpften sich immer wieder den Ball und belohnten sich mit dem 3:2 (12. Min.). Bis zur Pause erspielte sich die Heimmannschaft noch weitere Torchancen, aber ein Tor wollte nicht mehr fallen.


Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und so fiel wenige Sekunden nach der Pause der 3:3 Ausgleich. Das Tor gab unseren Gästen Auftrieb und sie konnten eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 3:4 (25.) nutzen.

Die Luckenwalder versuchten nun wieder die schnelle Antwort zu geben und kämpften um jeden Ball. Sie versuchten immer wieder Chancen zu erspielen, aber leider wollte ihnen kein Tor mehr gelingen.

Trainer Sven Baldauf war mit dem Spiel seiner Kicker vor allem in der 1. Halbzeit sehr zufrieden, da wurde vieles umgesetzt, was im Training geübt wurde.

Es spielten: John Pempe, Jan Kuettner, Michel Kuhrmann, Robert Jastak, Finn-Julien H., Tim Miller, Maxim Derek, Justin Jachmann, Sebastian Baldauf
Tore: Sebastian Baldauf (3)

IMG-20190923-WA0000

Bild 1 von 11

Other Articles

SponsorenVerein
FGM Mercedes Benz
1.MännerVorbericht
Favoritenspiel unter Flutlicht