F-Junioren des FSV 63 Luckenwalde
F-Junioren des FSV 63 Luckenwalde

Das Größte für die vielen kleinen Nachwuchskicker eines jeden Vereins ist es, als Auflaufkind mit ihren Idolen in ein Stadion zu laufen. So verhielt es sich auch bei den F-Junioren des FSV 63 Luckenwalde, die diese seltene Chance zum Viertelfinale im AOK-Landespokal zwischen dem FSV 63 Luckenwalde und dem FC Energie Cottbus bekamen.

“Für uns Trainer war es schwierig, wer mit wem aufläuft. Alle wollten unbedingt mit den Luckenwaldern ins Stadion laufen. Am Ende haben wir aber eine Lösung gefunden und für jedes Kind war es sicherlich ein Highlight!” – so F-Junioren-Trainer Marcel Leese, der zusammen mit Sven Baldauf diese Altersklasse bei den Luckenwaldern betreut.

Ein Glücksbringer der besonderen Art war die kleine Lea-Sophie Schneider. Sie wollte unbedingt mit dem Luckenwalder Spielmacher Daniel Becker auflaufen. Im Vorfeld soll sie nämlich gesagt haben, dass sie bisher immer dem Team Glück gebracht hat, wenn sie im Stadion war. Und wenn sie mit Daniel Becker aufläuft, dann bringt das sicherlich unserer Nummer 8 auch im Spiel Glück.

Gesagt getan und von den Trainern umgesetzt. Ja und das es geholfen hat, ist ja mittlerweile bekannt.

Other Articles

SponsorenVerein
1.MännerVorbericht