Martin Kemter, der im Sommer vom FC Strausberg zum FSV 63 Luckenwalde wechselte, wird in der Winterpause die Luckenwalder verlassen. Er ist damit der erste Winterabgang der Nuthestädter!

Zu wenig Einsatzzeiten

„Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Leider kam ich aus unterschiedlichen Gründen nicht wie gehofft auf meine Einsatzzeiten in der Hinrunde der Oberliga-Süd. Für einen Fußballer ist das eben das Wichtigste.  Der Verein und ich haben uns deshalb entschlossen, diesen Schritt schweren Herzens zu gehen. Dennoch hatte ich besonders mit dem Oberligateam eine tolle Zeit und ich werde diese Erfahrung immer positiv in Erinnerung behalten!“ – so unsere ehemalige Nummer 9 Martin Kemter zu seinem Wechsel im Winter.

Neuen Verein bereits gefunden

Für Martin geht es aber in der Rückrunde nahtlos weiter. Er wird dann in der Oberliga-Nord für seinen alten Verein FC Strausberg auf Torejagd gehen.

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei Martin für sein gezeigtes Engagement und wünschen ihm für seinen weiteren sportlichen und privaten Weg alles Gute.

Other Articles