Dank der Mittelbrandenburgischen Sparkasse konnten am vergangenen Samstag 11 Mädchen und Jungen unserer F-Junioren bei einem Heimspiel vom 1. FC Union Berlin in der Alten Försterei einlaufen.

Um 12 Uhr war Abfahrt mit 2 Bussen des FSV in Richtung Köpenick. Die kurze Wartezeit nach der Ankunft am Stadion wurde kurzerhand genutzt um Torsten Mattuschka zum Foto zu bitten.

Fotos der F-Junioren mit Torsten Mattuschka

14:30 Uhr wurden alle Kids am Treffpunkt abgeholt. Danach erfolgte eine kurze Einweisung und es gab die Einlaufshirts mit dem Logo der MBS und von Union. Danach hieß es warten…

Ja und kurz vor halb vier war es endlich soweit: Einlaufen mit den Spielern von Union und Bayer 04 Leverkusen auf den heiligen Rasen der Alten Försterei. Was für ein Erlebnis. Das werden die Kinder so schnell nicht mehr vergessen.

Im Anschluß konnten sich unsere F-Junioren mit ihren Trainern natürlich noch das Spiel ansehen. Im Sektor 4, nahe beim Rasen, war der Blick auf beide Tore sehr gut möglich. Leider hieß es am Ende 2:3 aus Sicht von Union. Dennoch war es für alle Beteiligten ein spannender Tag.

“Wir bedanken uns recht herzlich bei der MBS und bei Union Berlin für diese tolle Gelegenheit. Wir wünschen Union alles Gute für die Rückrunde und drücken die Daumen für den Verbleib in der 1. Bundesliga”. So fassten die Trainer die Erlebnisse am Ende des Tages zusammen.

Other Articles

D- JugendNachwuchsSponsoren
1.MännerSpielbericht
Jubel in der Kabine