Nach zweiwöchiger Vorbereitung stand am Sonntag das einzige Testspiel der E1-Junioren auf dem Programm. Trainer Sebastian Müller-Rawolle nutzte dieses zur “Standortbestimmung”, zum Test von Spielsystemen und Spielerpositionen.

Das Spiel startete sehr schnell und Jean- Luca Kräuter netzte bereits in der ersten Minute ein, was das Selbstbewusstsein der Mannschaft und die Sicherheit im Spielaufbau stärkte. Leider wurden die gut herausgespielten Torchancen vorerst nicht weiter genutzt. Trebbin hielt mit viel Kampfgeist dagegen und kam selbst zu einigen Torabschlüssen. In der 19. Min. gelang dann ein schönes Tor durch Marlon Granda. So ging es dann auch bereits in die Halbzeitpause.

Mit einer Änderung des Spielsystems startete Trainer Sebastian Müller-Rawolle mit seinem Team in die 2. Halbzeit. Und da ging die Post ab. Schnelles Umschaltspiel, tolle Passkombinationen und eine sich abzeichnende konditionelle Überlegenheit des Gastgebers brachten die Trebbiner nun an ihre Grenzen. Tore von Arut (26., 35 min), Marlon (27. Min.) und zwei weitere Treffer von Jean-Luca (32., 36. Min.) waren die Folge.

7:0 lautete somit der Endstand des Freundschaftsspiels. Der erfolgreiche Test brachte dem Trainer viele Eindrücke und den Spieler ein gutes Gefühl für das am kommenden Samstag anstehenden erste Punktspiel gegen den FSV Babelsberg 74 im Seele.

Ein großes Dankeschön geht an den VfB Trebbin für das fair geführte Testspiel und auch an den Schiedsrichter Daniel Klein.

Other Articles