Seit Beginn der Saison 2018/2019 unterstützt die Physiotherapie Heinrich in Luckenwalde die zweite Männermannschaft des FSV 63 Luckenwalde bei der physiotherapeutischen Betreuung. Praxisinhaber Sebastian Heinrich und sein Team mussten im Verlauf der abgelaufenen Spielserie gleich eine Reihe von verletzten Spielern der FSV-Reserve behandeln. „Wir sind deshalb sehr froh, dass Sebastian Heinrich uns bei der physiotherapeutischen Betreuung unserer Spieler zur Verfügung steht. Seine heilenden Hände haben so manchen meiner Spieler zügig wieder fit bekommen“, sagt FSV-Trainer Rainer Stock. Für den Cheftrainer der Zweeten Grund genug, sich bei Sebastian Heinrich für die tolle Unterstützung in der Saison 2018/2019 zu bedanken. Stellvertretend für die gesamte Mannschaft überbrachte Stock als kleines Dankeschön dem Luckenwalder Physiotherapeuten neben einem Mannschaftsfoto von der zweiten Mannschaft auch ein kleines Fass Bier für ihn und sein Team. Sebastian Heinrich freute sich sichtlich über die tolle Geste und sicherte auch für die kommende Saison seine Unterstützung zu. Daneben wird zur neuen Saison die Physiotherapeutin der Oberligamannschaft, Franziska Briesenick, das Angebot an physiotherapeutischer Begleitung bei der zweiten Mannschaft erweitern. „Es freut uns sehr, dass wir ab sofort so gut und so breit bei der medizinischen Betreuung unserer Mannschaft aufgestellt sind. Die vergangene Saison hat uns mit leider vielen verletzten Spielern gezeigt, wie wichtig es ist, diesen Bereich weiter zu verstärken“, erklärt FSV-Coach Rainer Stock.

Other Articles