Durch Tore in der 32. (Sjoeke Nüsken), 43. (Paulina Käte Krumbiegel), 65. (Ivana Fuso) und 76. Minute (Gina-Maria Chmielinski) zeigten die deutschen U19-Frauen gegen Griechenland, dass sie sich in der Qualifikation für die EM 2019 in Schottland etwas vorgenommen haben.

Den 734 Zuschauern im Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde boten die Damen Zweikampfstärke, waren torgefährlich und gaben das Spiel zu keiner Zeit aus den Händen. Zahlreiche Torchancen blieben sogar ungenutzt.

Heute Abend 18.00 Uhr findet das nächste Spiel in der Gruppe 1 im Werner-Seelenbinder-Stadion statt:

Tschechische Republik gegen Österreich

Am Samstag um 12.00 Uhr tritt die deutsche Nationalmannschaft dann ebenfalls gegen die Tschechische Republik an.

Other Articles