Die C-Junioren des FSV um Trainer Sascha Wittig und Steffen Wallmann begannen die Partie gegen Stahl Brandenburg hellwach.


Gleich in der 4. Minute erzielte Len Neumann ein sehenswertes Weitschusstor zur 1:0 Führung nach einer FSV Ecke.
Die Einstellung des Teams war Top, bei jedem war Wille und Laufbereitschaft zu erkennen.

Wenig später, in der 23. Minute, traf Teo Dammüller nach einer schönen Vorarbeit zum verdienten 2: 0. Dann kam aber auch mal Stahl Brandenburg zum Drücker und konnte durch schnelle Ballverluste des FSV sich ein paar Chancen zurecht spielen. Nun vergaben die Blau-Gelben einige Chancen und verpassten die 3: 0 bzw 4: 0 Führung. Dennoch kontrollierte der FSV durch einige schönen Einzelaktionen und Passkombinationen das Spielgeschehen.

Len Neumann mit Doppelpack

In der 60. Minute, kurz vor Schluss des Spiels vollendete erneut Len Neumann sein Schuss aus 11 Meter zum 3: 0 ins Tor, Dank tollem Einsatz von Luca Dreihardt. Dabei blieb es dann auch.

Am kommenden Sonntag geht es für die Jungen nach Lausitz zum Tabellendritten FC Energie Cottbus II. Um 11 Uhr wird das Spiel angepfiffen.


Reporter Fabio Schweigert

Other Articles

B- JugendNachwuchs
B-Junioren erleiden Niederlage vor heimischer Kulisse
1.Männer