Sie besiegten am gestrigen Samstag den Tabellendritten der Landesliga/Nord MSV Neuruppin mit 3:2.

In der 1. Halbzeit waren die Luckenwalder das bessere Team auf dem Geläuf in Neuruppin und gingen verdient mit der Führung in die Halbzeitpause.

Beim Pausentee schwörte der Neuruppiner Coach Henry Bloch nochmal seine Mannschaft ein.

Nach taktischen Umstellungen waren die Neuruppiner in der zweiten Halbzeit die stärkere Mannschaft. Sie drückten die Luckenwalder in ihre eigene Hälfte, doch ein Tor gelang ihnen nicht mehr.

Etwas glücklich aber nicht unverdient ziehen die D- Junioren des FSV 63 Luckenwalde ins Halbfinale ein.

Die Tore für den FSV erzielten Hannes Gebauer (2) und Justin Naumann.

Für den FSV spielten:
Adam Laszczynski, Justin Naumann, Luca Dreihardt, Arved Lacker, Len Neumann, Fabio Schweigert, Tim Habel, Hannes Gebauer, Aaron Walter, Bo-Louis Schütze

Other Articles