So, ein weiteres Kalenderblatt des diesjährigen Fußball-Camps wurde abgerissen. Mittlerweile das Vierte. Heute widmete sich das Teilnehmerfeld auch einmal anderen Sportarten. Neben Fußball-Biathlon wurde heute Basketball und auch eine abgewandelte Form des Beach-Volleyballs gespielt. Der Spaß und die Freude war den Jungs bei den abwechslungsreichen Spielen sichtlich anzusehen.

Vorher galt es aber noch den traditionellen Technik Parcours zu absolvieren und möglichst viele Punkte zu sammeln. Neben Passübungen, Flugbällen, Slalomstrecken war auch ein feines Füßchen beim Jonglieren gefordert. Hier gelang einem der Nachwuchskicker auch ein tolles Ergebnis von über 200 Kontakten. Einfach klasse, da freuen sich die Trainer fast noch mehr ;-).

Vor dem Abend wurden die Testergebnisse ausgewertet und jeder der Jungs bekam für die tollen Ergebnisse ein kleines Präsent. Die Abendeinheit stellte dann wieder eine ganz neue Herausforderung dar. Hier bestand die Aufgabe-  in zufällig zusammengesetzten Gruppen – mit möglichst vielen Gegenständen des FSV Logo abzubilden. Dabei durfte jeder Gegenstand nur einmal genutzt werden. Für die Aufgabenerfüllung konnte alles genutzt werden was das Trainingslager hergab. Ziel war es im Team (ohne Anleitung) in einer bestimmten Zeit eine Idee zu entwickeln und diese als Team umzusetzen. Auch ein Fußball-Schnick-Schnack-Schnuck durfte nicht fehlen und den Tagesabschluss bildete die Krönung des besten 9-Meter-Schützen.

Euer Campreporter Ronny S. aus F.bei L. an der N.

Other Articles

Nachwuchs
Camp-Tag 3
Nachwuchs
Camp-Tag 5