Wie schnell doch die Zeit vergeht. Auch Tag 3 des FSV Fußball-Camps 2020 ist schon wieder Vergangenheit. Bei strahlendem Sonnenschein warteten wieder 3 abwechslungsreiche Übungseinheiten auf die FSV-Schützlinge.

In der Vormittagseinheit hieß es wieder, nicht nur den Fuß, sondern auch das Köpfchen zu benutzen. Das Trainerteam hatte Übungen vorbereitet, bei denen neben der Laufbereitschaft auch eine gute Konzentration gefordert war. Bei Minispielen musste auf verschiedene Farben reagiert werden, ständige Positionswechsel erforderten permanente Aufmerksamkeit und auch Kopfrechenaufgaben mussten gelöst werden. Alles vor dem Hintergrund, dass Fußball mehr ist, als nur stupide einem Ball nachzujagen.

Auf die Nachmittagseinheit wurde verzeichnet. Stattdessen nutzte man das herrliche Wetter für einen Ausflug ins altehrwürdige Jahnbad in Neuruppin. Hier konnten sich die Jungs ordentlich austoben, den Sprungturm nutzen und eine riesige Wasserrutsche erklimmen. Natürlich durfte auch ein kleiner Snack in der örtlichen Gastronomie nicht fehlen. Denn Eis geht ja bekanntlich immer! Und der Charme und die Freundlichkeit der dortigen Imbissbetreiberin sind schlichtweg legendär ;-).

Den Abschluss des Trainingstages bildete dann ein Miniturnier mit allen Spielern und Betreuern. Auch hier war wieder erstklassiger Sport zu sehen.

Doch der Tag war noch nicht zu Ende. Da das Kino in Neuruppin leider noch geschlossen ist, muss der traditionelle Kinobesuch leider entfallen. Dennoch hatten sich die Betreuer etwas besonders überlegt. Daheim wurde einfach die heimische Kinoanlage abgebaut und im Koffer ins Trainingslager mitgenommen. So konnte trotz aller Widrigkeiten ein Kinoabend organisiert werden. Auch die beliebten Knabbereien durften natürlich nicht fehlen.

Other Articles

Nachwuchs
Nachwuchs
Camp-Tag 4