Nachdem die A-Junioren in der Vorwoche beim FSV Babelsberg 74 mit einem 2:2 den ersten Punkt in der Saison einfahren konnten, wollten sie gestern nun auch die ersten drei Punkte im heimischen Seele sichern.

Bei sommerlichen Temperaturen um die 35°C wurden als Gäste keine geringeren, als die Sportschüler des 1.FC Frankfurt empfangen.

Von Anfang an wollte man den Gegner früh unter Druck setzen und sie somit nicht in ihr Spiel kommen lassen. Die Luckenwalder erwischten einen sehr guten Start in die Partie. Nach einer scharf getretenen Ecke von Luca Aaron Müller konnte der Frankfurter Keeper den Ball im Luftduell mit Justin Ullmann nicht sichern. Der Ball landete vor den Füßen von Isma Kanyi (1. Min.), der den Ball dann überlegt ins Tor einschob. Die Frankfurter erholten sich schnell von diesem Schock, waren zunehmend spielbestimmend und bauten Druck auf die Luckenwalder Defensive auf.

Die logische Konsequenz war der Ausgleich der Frankfurter (20. Min.). Auch nach dem Ausgleich waren die Gäste weiterhin spielbestimmend, doch bis zur Halbzeitpause blieb es beim 1:1.

2. Halbzeit

Die Gäste kamen mit viel Druck aus der Kabine und wollten schnellstmöglich die Führung erzielen. In dieser Phase war der Luckenwalder Torhüter Jannek Reetz immer wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Im Verlauf des weiteren Spiels eröffneten sich für die Luckenwalder immer wieder neue Konterchancen. Erneut war es Isma Kanyi, der nach gutem Diagonalball, eine dieser Konterchancen zur 2:1 Führung nutzte (57. Min.). Die Freude über das Führungstor währte allerdings nicht lange, da die Frankfurter im Gegenzug nur eine Minute später den 2:2 Ausgleich erzielten. In der Folgezeit waren die Frankfurter weiterhin spielbestimmend, doch die aufmerksame Hintermannschaft der Luckenwalder ließ nicht mehr viele Abschlüsse zu.

Isma Kanyi – Mann des Tages

Die Luckenwalder wurden im weiteren Spielverlauf mutiger bei ihren Konteraktionen. Eine dieser Konterchance verwandelte der Mann des Tages: Isma Kanyi zum 3:2 (84. Min.). Als dann auch noch Ricardo Kindler (90.+3) das 4:2 erzielte, war die Freude auf Seiten der Heimmannschaft riesig.

Nächster Spieltag

Nach einem ersten gelungenen 3-Punktespiel in dieser Saison warten nun die Kicker von Fürstenwalde am 07.09. um 14.00 Uhr auf unsere Jungs.

Other Articles

Verein
Der FSV sagt Danke
1.Männer
4. Spieltag der Oberliga Süd