Unsere E1 konnten das Heimspiel am gestrigen Samstag gegen Stahl Brandenburg mit 5:0 Toren gewinnen. In der ersten Halbzeit schossen Karl Jesse, Luca Kräuter und Baldur Gerards den FSV mit 3:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit häuften sich die Chancen, aber es kam nur noch zu zwei Toren dazu. Eins durch Janne Claasen, ein sehr guter Spannschlag aus 15 m und das letzte Tor durch Tim Rawolle.

“Glückwunsch an unsere Spieler, dennoch würden sich die Übungsleiter wünschen, dass die super herausgespielten Chancen besser genutzt werden”, so Trainer Wolfgang Mauth nach dem Spiel.

Other Articles

1.Männer